MENZILLA

REISEPARTNER - SINGLE URLAUB MIT BEGLEITUNG

Single Urlaub in Thailand

Jährlich reisen Millionen von Single Männern in das Land des Lächelns! Mit Hilfe unseres kostenlosen Ratgebers erfährst du wieso und wie auch du einen sicheren Single Urlaub in Thailand verbringen kannst. Eine Übersicht der Themen findest Du hier:

Warum in der Bar arbeiten ?

Schenk man den Mainstream Medien glauben so arbeiten viele Damen aus der Not heraus im horizontalen Gewerbe. Traurigerweise hat sich dieses Vorurteil in den Köpfen vieler festgesetzt. Das Thailand ein Tigerstaat mit einer Arbeitslosenquote von weniger als einem Prozent der arbeitsfähigen Bevölkerung ist wird bei der Argumentation mangels Wissen vollkommen unterschlagen. Hungern muss in Thailand schon seit Jahren „niemand“ mehr. Warum also sind so viele Thaigirls im Rotlicht Gewerbe anzutreffen?

Die Arbeit in einer Fabrik ist mühsam, der Lohn nicht besonders hoch und Überstunden beschwerlich. Mir sind persönlich etliche Bargirls bekannt die ein deutlich mehr verdienen als ein gelernter deutscher Handwerker. Eine Dame die bereits eine Weile im Geschäft ist, gut aussieht und etwas Menschenkenntnis besitzt wird innerhalb kurzer Zeit zu viel Geld kommen. Ein gesponsortes Häuschen für die „armen“ Eltern im Heimatdorf ist auch oft drin. Es finden sich genügend gutmütige Urlauber welche die Träume der Damen erfüllen. So blicken also die hart arbeitenden „normalen“ Thaigirls neidisch auf den Reichtum den die Bargirls mit der Zeit anhäufen und entscheiden sich nicht selten den selben Weg einzuschlagen. Warum auch nicht? 🙂

Status und Ansehen

Oft wirst du mit für uns „komischen“ Verhaltensweisen konfrontiert die „dem Status Ding“ geschuldet sind. Anders als bei uns ist die thailändische Gesellschaft noch immer tief geprägt von Hierarchien. Jeder Thailänder kennt seinen Platz in der Gemeinschaft und wird nichts unversucht lassen seinen Ansehen zu verbessern.

Status & Ansehen geht mit Geld einher, wer zu viel Geld gekommen ist „zeigt was er hat“. Dies geht sogar teilweise so weit das sich manche Thais finanziell ruinieren nur um anderen zu imponieren. Wie man zu seinem Geld gekommen ist, ist dabei eher nebensächlich, Hauptsache man hat und zeigt es!

Ein hoher Status geht mit Vor- und Nachteilen einher, so ist es z.B. üblich das bei einem gemeinsamen Gelage im Restaurant der „Wohlhabendste“ die Rechnung bezahlt. Das wirst also in der Regel du sein, denn Deine Freundin möchte ihrem Umfeld gerne imponieren. Solltest du in das Heimatdorf deiner Freundin eingeladen werden darfst du dich also auf diese Situation gefasst machen. Meine Empfehlung ist es vor einer solchen Reise gemeinsam einen Betrag zu fixieren der für den gesamten Aufenthalt ausreichend sein muss. Ist der Betrag aufgebraucht geht es heim. Du solltest es tunlichst vermeiden „nachzuschießen“, sei konsequent, viele Bargirls benehmen sich wie quengelige Kinder und brauchen eine klare Linie an der sie sich orientieren können.

Preise für Sex in Thailand

Die nachfolgende Liste zeigt die preislichen Unterschiede zwischen den beiden größten Touristenhochburgen Pattaya und Patong (Phuket). Du wirst erkennen das die Preise auf der Insel Phuket oder in Bangkok deutlich höher sind als im Badeort Pattaya.

Pattaya Bierbar:
Short Time: 1500 THB
Long Time: 2000 THB
Massage Handjob: 800 THB
Barfine: 300 – 500 THB

Phuket & Bangkok Bierbar:
Short Time: 1500+ THB
Long Time:  2500+ THB
Massage Handjob: 1000+ THB
Barfine: 600-700 THB

Möchtest Du eine Agogo Schönheit auf Longtime mitnehmen wird es noch einmal deutlich teurer 🙂